KlimaProjekte Wavefront Studios

Die Anforderung:
Da in der Filmbranche in Stoßzeiten leicht 16-Std.-Schichten absolviert werden müssen, war neben der reinen Kühl- und Heizmöglichkeit der Räume vor allem eine Frischluftversorgung wichtig – eine besondere Herausforderung bestand darin, dass die Anlagen auch bei voller Kühlleistung bzw. auf voller Stufe nicht zu hören sein sollten.

Die dritte Klimaanlage von KlimaShop! im Studioneubau befindet sich im zentralen Maschinen-/Serverraum, wo es allerdings nicht auf Schalldämmung, sondern vor allem die Kühlung des Raumes ankam, die einigen Tausend Watt an Geräteheizleistung Paroli bieten muss.


Die Lösung:
Einbau der energiesparenden Luft-Wärmepumpen zum Heizen und Kühlen als Kanalklimageräte außerhalb der Studios. Die „geräuschlose“ Kühlung von der beiden volldigitalen Studios wird dadurch erreicht, dass 2 Stück Schalldämpfer als Kulissenschalldämpfer mit einem mittlerem Dämpfungsmass bis 25 dB in die Zuluft und Rückluft eingebaut wurden. Somit kann über das gesamte Frequenzspektrum von ca. 30Hz bis hinauf auf 20kHz gearbeitet werden. Die Zuluft wird zugfrei über doppelte Wände in die Studios geführt und auch so wieder abgesaugt.


Technische Beschreibung:
Planer: KlimaShop! I Anlage: schallreduziertes VRF-Klimasystem I Einsatz: „geräuschlose“ Kühlung von 2 volldigitalen Studios
Außengerät: 2x SPW-C186VEH I Kühlleistung: 5.000 Watt
Innengeräte:
Kanalklimageräte
Anzahl der Geräte: 2