KlimaProjekte Hotel Adler

Es war eines dieser ganz besonderen Hotel-Projekte. Der Friedberger Klimaanlagen-Spezialist KlimaShop! stattete den historischen Hotel-Gasthof Adler in Bad Wörishofen mit einem Klima-System aus, das alle glücklich machte: Hotel-Chef, KlimaShop! und Gäste. Aber der Reihe nach.

Die Aufgabe:
Alexander Trommer ist Chef des feinen Traditions-Hotels Adler in Bad Wörishofen. Der Familienunternehmer denkt langfristig. Immerhin besteht das Hotel seit 527 Jahren. Seine Familie betreibt das wunderschöne Haus in der vierten Generation. Sein Sohn und seine Tochter, die beide im Hotelfach daheim sind, werden das Haus irgendwann in fünfter Generation übernehmen. In den vergangenen Monaten standen drei Investitionen in die Zukunft an: Die Modernisierung des Kassensystems, der Umbau der Küche und die Klimatisierung der Zimmer.
Durch den Klimawandel werden auch die bayerischen Sommer immer heißer. Kluge Hoteliers investieren in ein Wohlfühl-Klima für ihre Gäste. So wie Alexander Trommer. Beim Einbau der Klimaanlagen setzte der Adler-Hotelier auf den Hogast-Partner KlimaShop! aus Friedberg. Die beiden Geschäftsführer Peter und Armin Spengler sind Spezialisten für die Klimatisierung von Hotels. Gleich mehrere Dutzend Herbergen und Gastronomiebetriebe im süddeutschen Raum zwischen München, und Augsburg statteten die Spezialisten in den vergangenen Jahren mit effizienter Klimatechnik aus.

Die Lösung:
KlimaShop! hat zurecht einen guten Ruf: Das Unternehmen setzt auf intelligente Klimalösungen mit innovativen Produkten. Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind der Kern ihrer Firmenphilosophie. Im Falle des Hotel-Gasthof Adler wählten die Spezialisten ein energiesparendes VRF System (Variable Refrigerant Flow) des Herstellers Panasonic zum Kühlen und Heizen der Zimmer. Verbaut wurde eine zentrale Steuerung mit Touchscreen und Netzwerk. Die VRF-Klimageräte arbeiten nachhaltig, effizient, energiesparend und damit auch kostensparend.

Das Besondere ist jedoch, wie harmonisch sich die Klimaanlagen an die liebevoll ausgestatteten Zimmer des Hotel-Gasthof Adler anpassen. Chef Alexander Trommer ist begeistert: „Uns war es wichtig, dass sich die Anlage komplett harmonisch in unser architektonisches Konzept mit viel Altholz einfügt. Alle Klimageräte sind mit Holz gemaserten Paneelen verkleidet. Kein Gerät hängt von der Decke, keines der Klimageräte ist auf den ersten Blick sichtbar.“ Die Zimmer dieses besonderen Hotels sehen tatsächlich aus wie im Bilderbuch – auch nach dem Einbau der Klimaanlagen.

Die Technik:
Für das erste und zweite Geschoss des Hotels wurde ein VRF-Außengerät (U-8LE1E8) mit einer verteilten Kühlleistung von 22,6 KW sowie einer verteilten Heizleistung von 26,6 KW installiert. Die Klimatisierung der elf Zimmer übernehmen VRF-Truhengeräte der Baureihe MR1. Sie sind ideal für den versteckten Einbau zur perfekten Verkleidung in den Altholz-Zimmern geeignet. Die korrigierte Kühlleistung der verschiedenen Panasonic-Modelle der Baureihe MR1 liegt individuell angepasst auf die Zimmergröße zwischen 2,2 und 3,6 KW. Die korrigierte Heizleistung wird zwischen 2,5 und 4,2 KW angegeben.

Für das Dachgeschoss wählten die KlimaShop!-Experten ein VRF-Außengerät (U-8LE1E8) von Panasonic mit einer verteilten Kühlleistung von 21,5 KW sowie einer verteilten Heizleistung von 25,0 KW. Drei Zimmer werden wie in den Stockwerken darunter mit VRF-Truhengeräten der Panasonic-Baureihe MR1 klimatisiert, die hinter gebürsteten Holzverkleidungen versteckt sind. Die korrigierte Kühlleistung liegt wischen 2,2 und 3,6 KW, die Heizleistung zwischen 2,5 und 4,2 KW. In fünf Zimmern bauten die Experten in den Holzdecken versteckte Deckenkassetten-Klimageräte der Panasonic-Modelle S22-MY2ESA und S36-MY2ESA ein. Sie haben eine korrigierte Kühlleistung von 2,2 bzw. 3,6 KW und eine Heizleistung von 2,5 bzw. 4,2 KW.

Das Ergebnis:
Nach dem Umbau sind die Zimmer des Hotel-Gasthof Adler nicht mehr nur außergewöhnlich schön. Die Hotelgäste erfreuen sich nun auch eines Wohlfühlklimas. Peter Spengler, Geschäftsführer von KlimaShop! wählt für die Beschreibung einen Superlativ: „Für mich ist das die schönste jemals gebaute Anlage!“ Hotel-Chef Alexander Trommer bedankt sich bei den KlimaShop!-Experten für den sauberen Einbau und den guten Service: „Seit wir unsere Zimmer klimatisiert haben, fühlen sich unsere Gäste noch wohler als zuvor.“
 
 
Interview lesen